Dienstag, 28. Februar 2012

Zwiebeln und kein Ende

Ja ja ich kann einfach nicht anders Zwiebeln sind mein Ding und das nicht nur als Zwiebelkuchen oder Zwiebelsuppe.

Die Zwiebelschalen haben schon fast eine magische Anziehungskraft auf mich und kombiniert mit Wolle, ach herje.

Bei meiner letzten "Zwibelei"  ist nun diese rausgekommn.
Eigentlich sollte es einfarbig werden, aber nicht bei mir, wie man hier sehr schön sehen kann. "gg" 
Ganz rechts die zwei Zwibelbunten Stränge sind der erste Zug,
Links das ist der zweite Zug, etwas heller und was ich der dunkel da fragt ihr.


Das  ist eine Überfärbung von einem Holunderstrang.

Da sich die Holunderfärbungen als nicht sehr stabil herausgestellt habe, dachte ich mir warum nicht mal eine Strang mit Zwiebelschalen überfärben. Ob die Farbe so bleibt kann ich nicht sagen.
Mal sehen wann ich dazu komme daraus Socken zu stricken, dann weiß ich mehr. ;-)

Kommentare:

Alpi hat gesagt…

Jajaaaa, die Zwiebelschalen. *gg* Der Hollerstrang sieht sehr interessant aus, hoffentlich bleibt die Farbe stabil.

Liebe Grüsse
Alpi

kreativa hat gesagt…

Der erste Zug ist so toll "meliert". Wie geht das?
LG Ate

goldie hat gesagt…

die gefallen mir alle sehr gut
am liebsten hätte ich alle (wollsüchtig seufz)
lg aurelia

ilal hat gesagt…

Ich liebe deine Zwiebelstränge!
Liebe Grüße,
ilal

Soap Angel hat gesagt…

Dankeschön für eure lieben Kommentare.
Ich habe es wirklich versucht mal einheitlich zu färben, nur dazu scheine ich nicht in der Lage zu sein.
Bei mir wird es immer irgendwie, nur nicht einheitlich."gg"